[msg]

Der Verband Aargauer Regionalpolizeien

 

Mit unseren 15 Mitgliedern, zusammengesetzt aus Regional- und Stadtpolizeien aus dem Kanton Aargau, setzen wir uns für Ihre Sicherheit und für eine richtige Information gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern ein.


 

Einsatzgebiete

 

Wir sind rund um die Uhr für Sicherheit und Ordnung für unsere Bürgerinnen und Bürger im Einsatz.

 


 

Wissenswertes / Aktuelles

 

 Ausstellung "Willkommen zu Hause" 2019 - Infos unter  

 https://www.ag.ch/de/dvi/ueber_uns_dvi/organisation_dvi/generalsekretariat/haeusliche_gewalt/willkommen_zu_hause/willkommen_zu_hause.jsp

 

 Polizeischütze Daniel Dennler holt zwei Bundesgaben – in Sempach und am Stoss - Herzlichen Glückwunsch!

 ... mehr Infos ...

 

Erfreuliche Bilanz der Aktion Schulbeginn 2019   

Am Montag, 12. August 2019 begann in unserem Kanton das neue Schuljahr 2019/2020. Für viele Kinder war dies der Moment, wo sie erstmals alleine mit dem Strassenverkehr konfrontiert und dadurch erhöhten Gefahren ausgesetzt wurden.

Zum Schutz der Kinder auf dem Schulweg führten die Stadt- und Regionalpolizeien des Kantons Aargau vom 12. - 23. August 2019 ihre Präventivaktion „Schulbeginn“ durch. Während diesen zwei Wochen organisierten die Repols mit 622 Mannstunden verschiedene Aktionen und Überwachungen.

Wie bereits in den Vorjahren fand diese Aktion mit massiv sichtbarer Präsenz an gefährlichen Kreuzungen und Übergängen statt. Im Bereich der Kindergärten und Schulanlagen wurden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt und bei den Fussgängerstreifen hauptsächlich das Vortrittsrecht überwacht. Durch verstärkte motorisierte Patrouillentätigkeit im Schulbereich wurde auch die Zielgruppe der rad- und mofafahrenden Schüler und Schülerinnen in die Aktion miteinbezogen und daher genauer kontrolliert.

Anlässlich Geschwindigkeitskontrollen mit dem Radargerät mussten 3'283 Ordnungsbussen ausgestellt werden. Bei gezielt mit Polizisten und Polizistinnen besetzen Verkehrskontrollen, wurden zusätzlich 116 Ordnungsbussen ausgesprochen. 42 Automobilisten oder Automobilistinnen mussten anlässlich Geschwindigkeitsübertretungen, sowie anderen Übertretungen oder Vergehen bei den oben genannten gezielten Verkehrskontrollen, an die diversen Staatsanwaltschaften verzeigt werden.

Die Polizei bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmern und -eilnehmerinnen für die gegenseitige Achtung und Rücksichtnahme. Klare Kommunikation mit Blinker und gegenseitigem Augenkontakt hilft allen unfallfrei durch den Verkehr zu kommen.